Meilensteine

2017
Neue Firmierung: Seit März firmiert unser Dream-Team offiziell als Andreas Spuling & Franck Winnig GbR..

Unser neues Vermarktungswerkzeug bei Immobilien mit Renovierungsstau heißt 3-D-Visualisierung. Dabei zeigen wir in einer Vorher- / Nachher-Begehung den künftigen Käufern, was man aus den alten Räumen machen könnte. Ein innovativer Service, mit dem wir uns von anderen Maklern abheben wollen.

2016
Unser Immobilien-Marketing setzt auf fünf Bausteinen. Erstens: die individuelle Strategie. Zweiten: die aufwändige Fotoproduktion mit Hochglanz-Magazin im A4-Querformat auf 12 Seiten, immer gedruckt. Drittens: die Onlinebesichtigung in 360 Grad online zur Interessentenqualifikation. Viertens: die Luftaufnahmen mittels Drohne. Fünftes: die Verhandlungsstrategie mit Interessentenprüfung und Bankbegleitung. Das brachte uns zufriedene Eigentümer und Käufer u. a. in Gütersloh, Barum, Kröppelshagen, Bremen, Thedinghausen und Stuhr.

Im Sommer 2016
verkauften wir vier Wohnungen in Hamburg und Bremen. Bei dem Hamburger Apartment in Eimsbüttel möchte der Mieter nicht, das man seine Intimsphäre stört und Fotos des Zimmers im Internet zeigt. Unsere Lösung: Wir zeigen das Apartment in einer 3-D-Animation.

Ein besonders schneller Verkauf geht am 11. Mai nach nur 11 Tagen zum Notar! Dabei hatte die Erbin, Tatjana Heinrich, erst gar keinen Makler gewollt. Denn bereits bei der Entrümpelung der Wohnung im Februar hatten sich zwei Nachbarn gemeldet und gaben ihre Kaufzusage. Eine typische Situation übrigens. Doch der Kaufvertrag platzte und so durften wir ihr helfen. Die kurze Vermarktungsdauer führen wir hier auf die Unterwert-Taktik zurück. Lesen Sie in den Referenzen, wie das ablief.

2015
Die Vorvermarktungsstrategie. Ein zu renovierendes Haus in Bremen-Osterholz ist dank der Preisplatzierungs-Strategie nach nur zehn Tagen weg. Idee: Wir erhöhten den Kaufpreis alle zwei Tage um 4.000 Euro. Das schaffte Aufmerksamkeit! Am Ende liegen drei Kaufangebote vor - 10% über Wunschpreis. Doch nicht nur der Erbe, auch die Käufer, eine zauberhafte Patchworkfamilie, haben einen guten Schnitt gemacht! Wir schicken ihnen als Dankeschön den Sylter Sonntagslachs von Gosch zum Umzug. Was für heute noch nicht wissen: Die Dame des neuen Haues, Bronia Rechten, wird uns im März bitten, ihr vorheriges Haus in Bremen-Hasfeld zu verkaufen. Den Erfahrungsbericht finden Sie hier >>

2014
Rekordmarke 500. So viele Makler benutzen inzwischen die Maklertools von DAS WEISSE BUERO wie Flyer, Prospekte, Anzeigen oder Shows. Innovations-Stars: die 360-Grad-Besichtigung für Eigentümer, das Exposé-Magazin und der erste automatische Exposéschreiber der Welt. Übrigens alles Tools, die wir nicht nur Maklern verkaufen, sondern auch überzeugt selbst bei unserer Vermarktung einsetzen.

2013
Ein Eigentümer, zwei Häuser. Eines in Bremen-Oberneuland. Ein Problemkind. Wir engagieren einen Bremer Makler mit viel Sachverstand, der die Interessenten zum Thema Sanierung beraten wird. Ergebnis: verkauft in acht Wochen. Nur die Hälfte dieser Zeit dauert es, bis wir die zweite Immobilie des Eigentümers, ein leerstehendes Haus in Klink in Mecklenburg-Vorpommern, zum Notar bringen. Zwölf lange Monate hat es bereits die örtliche Bank versucht: drei Besichtigungen, kein Käufer. Unsere Idee: Die „Unter-Wert-Preis-Strategie“, bei der wir das Haus zu einem unfassbar guten Preis anbieten, neue Interessenten generieren und bieten lassen. Die Rechnung geht auf! Verkauft zum Wunschpreis, Ziel erreicht, Honorar verdient.

2010
Open-House-Termin. Wir laden zur Hausparty mit Drinks & Snacks in ein Haus nach Lensahn, nahe der Ostsee. Home Staging: Wir streichen die Garage, machen den Garten, dekorieren leere Räume und verteilen 10.000 Flyer. Viele Nachbarn kommen, wollen gucken. Die zweite Besucherin an diesem sonnigen Samstag wird die Käuferin: gesehen, verliebt, gekauft. Eine Woche später sitzt der glückliche Eigentümer Werner Laudan beim Notar.

Der Umzug. Franck Winnig geht zurück an die Waterkant, bringt DAS WEISSE BUERO nach Hamburg. Zwei Jahre später wird er 50 Kilometer vor die Tore der Hansestadt ziehen, aufs Land: in die Till-Eulenspiegel-Stadt Mölln.

2009

Die Erfolgswoche. Wir feiern den schnellsten Verkauf ever! Das Haus in München-Germering, für das die Eigentümerin Claudia Brühning nicht einen einzigen Münchner Makler für den Alleinauftrag begeistern konnte, steht nach einer Woche vor dem Notar. Wir hatten für das stark sanierungsbedürftige Haus an einer Bahntrasse eine ungewöhnliche Idee. Wir bewarben es mit „Haus geschenkt, Grundstück nach Gebot!“ und erzielten 30.000 Euro mehr, als der Gutachter es eingewertet hatte. Drei Käufer überboten sich, der Barzahler bekam den Zuschlag.

2008

Der erste Immobilienverkauf. Wir besichtigen für Freunde eine Wohnung in München-Obermenzing. Die Verkäuferin aus Oldenburg hat eine Münchner Maklerin beauftragt. Aber dunkle Fotos und schlechte Texte generieren kaum Interessenten. Winnig übernimmt den Vermarktungsauftrag und macht eine Fotoproduktion samt Models (Foto). Als Makler engagieren wir die Firma Aigner Immobilien, erstellen ein hochwertiges Exposé und organisieren eine bunte Besichtigungsparty. Erfolg: Nach zwei Monaten ist die Luxuswohnung verkauft, die vorher sechs Monate niemand wollte.

2007
Die Maklerwelt wird bunt. So lobt IMMOBILIEN-PROFI-Chef Werner Berghaus die Maklerwerkzeuge der Kreativschmiede. Immer mehr Makler lassen von DAS WEISSE BUERO Imageprospekte und Exposés entwickeln, kommen zu Vorträgen und Seminaren in ganz Deutschland.

2005
Firmengeburt in München. Am 8.8.2005 startet Franck Winnig, Autor großer Publikumszeitschriften (u.a. BRIGITTE, FOCUS, STERN, ELLE) und Kundenmagazin-Entwickler im BURDA-Verlag mit einer Agentur, die sich auf das - bisher langweilige - Marketing für Immobilienmakler spezialisiert. Der Name: DAS WEISSE BUERO. Der gebürtige Hamburger wird schon bald als Interviewpartner und Redner von Fachzeitschriften angefragt.