So lief´s in Barum

ARCHITEKTENHAUS | BARUM
VERMARKTUNGSSTART: 15.04.2016
VERMARKTUNGSDAUER: 17 TAGE
STRATEGIE: CLASSIC
KÄUFER: EHEPAAR CARMEN UND BERND A.

Vermarktungstools
Exposé: hier herunterladen
360-Grad-Besichtigung: hier anschauen
Flugvideo: hier einsteigen

Wir wurden dem Verkäufer, Martin Focht, von einem unserer Kunden empfohlen. Er hatte bereits einige Wochen vorher über einen Maklerkollegen vor Ort einen Käufer für sein wundervolles Haus gesucht: aber ohne Ergebnis.

Das Architektenhaus in Barum

Manchmal ist es so, da verliebt man sich selbst als Profi in "sein" Haus. So ist es mir hier ergangen. Auszug aus unserem Exposé: "Der erste Eindruck, wenn man das Haus betritt, ist das von Gefühl von Großzügigkeit in minimalistischer Eleganz. Rechts eine teuer schimmernde Tropenholztreppe nach oben, geradeaus eine Doppelglastür zum Wohnzimmer. Italienischer, matter Steinboden, weiße Wände und viel Glas. Man ist drin und sofort wieder draußen: Bodentiefe Fenster, deren Schiebetüren gerade offen stehen und einen weiten Blick über eine sonnige Lounge-Terrasse, den Garten und das Feld bis zum Horizont erlauben."

Sicherlich ist vieles Geschmacksache. "... mit großartigen Ausmaßen im sehr reduzierten Stil und mit feinen Details. Ich erinnere mich an den hohen Kostenvoranschlag für eine Renovierung unseres Ferienapartments für Edelstahl-Fußleisten und Schalter-Steckdosen aus Glas von Busch & Jaeger. Hier hat man jedenfalls nicht daran gespart. Es wird Käufer geben, die mit dem Minimalismus und dieser Großzügigkeit nichts anfangen können. Meine bessere Hälfte zum Beispiel, schüttelt verwundert den Kopf, als ich die Fotos zeige. Ich selbst bin sofort verliebt: Ich mag das Aufgeräumte, den einfachen Purismus."

Innenansichten aus einem Haus in Barum

Die Herausforderung in der Vermarktung dieses Hauses bestand aber in seiner sehr kleinen Zielgruppe: Bei einer Wohnfläche von fast 170 qm, hat es nur zwei große Zimmer plus ein kleines Büro. Kein Haus mit Platz für eine Familie. Unsere Kernzielgruppe war hier ein Paar ohne Kinder(wunsch), typischwerweise der Best Ager. Und der muss auch die Lage im Grünen 20 Minuten vor Lüneburg mögen.

3-D-Grundrisse von grundriss.com

Bei dieser Vermarktung investierten wir Kosten, die weit über dem üblichen Rahmen eines regulären Makler liegen. Wir setzten auf unsere 360-Grad-Besichtigung, die Sie sich hier anschauen können . Sie müssen sich registrieren, um hinein zu gelangen. Wir enagierten eine Firma, die einen Drohnenflug filmte. Wir setzten nicht nur auf Onlinewerbung, sondern inserierten auch in Hamburger Lifestyle-Magazinen, wir druckten Exposé-Postkarten und verteilten sie.

Und so lernten wir die Käufer A. kennen. Ein charmantes Paar, das sehr wohl weiß, was es will, und die sich für die großzügige Raumaufteilung und die luftige Innenarchitektur begeistern konnten. Tatsächlich gehört, neben emotionalem Marketing und guter Präsentation, auch immer eine gute Portion Glück dazu, den Richtigen zu finden.

Und so kam wieder einmal zusammen, was zusammen gehört: Ein Käufer, der das Haus wertzuschätzen wußte unnd ein zufriedener Eigentümer, der jetzt Barum Lebewohl sagt und sich über Menschen freut, die sich als sehr fair und respektvoll erwiesen haben. Wir wünschen ihnen allen viel Glück für ihr weiteres Wohnleben!

Drohnenflug über Barum